Heute sieht die Handynutzung in vielen Fällen deutlich anders aus als noch vor einigen Jahren. Wer zum Beispiel nicht gerade im Büro arbeitet telefoniert kaum noch über den Festnet-Anschluss, da das Handy einfach flexibler und komfortabler ist. Das Dauertelefonieren über das eigene Handy wurde jedoch nur durch überarbeitete Mobilfunktarife ermöglicht. Wer nicht mehr Minutenpreise vergleichen- oder das Kontingent an Freiminuten regelmäßig überprüfen möchte, entscheidet sich immer häufiger für eine so genannte Allnet Flatrate. Hier wird zum Festpreis telefoniert und das in wirklich alle deutschen Netze. Ein echter Allnet Tarif enthält auch eine Flat zum Surfen im mobilen Internet. In zahlreichen Fällen ist auch genau dieses der Punkt, der viele Allnet-Angebote voneinander unterscheidet.

Günstige Mobile-Tarife zum Surfen via UMTS und unbegrenzten Telefonieren in alle Netze gibt es auch bei 1&1. Der Provider 1&1 hat gleich drei Allnet Tarife im Sortiment, von denen bereits der Günstigste ein monatliches Highspeedvolumen von 500 MB enthält. Dieses Angebot gibt es ohne Smartphone schon ab 19,99 € im Monat. Ab 29,99 € im Monat gibt es hingegen die Plus-Ausführung mit SMS-Flatrate, doppeltem Highspeed-Volumen und doppelter Bandbreite bzw. 14,4 MBit/s. Noch mehr Leistung gibt es nur mit dem Allnet-Pro Tarif von 1&1. Hier gibt es neben SMS- und Telefon-Flat ganze 2 GB ungedrosselte Monatsbandbreite und eine Option, mit der in 36 verschiedenen Ländern kostenlos im mobilen Internet gesurft werden kann. Selbst dieser Luxus-Tarif wird bereits ab 39,99 Euro pro Monat angeboten und ist ein weiterer Beweis dafür, dass Allnetflats immer günstiger werden und wahrscheinlich auch bald niemand mehr über ein zu geringes Datenvolumen mehr diskutieren wird. Mittlerweile sind solche Mobilfunkpakete aber nicht nur für Vieltelefonierer eine rentable Investition. Selbst wer nur wenige hundert Minuten im Monat in verschiedene Netze anruft, wird vom Pauschal-Konzept nicht nur auf kurze Sicht profitieren.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Allnet-Flatrates werden trotz steigendem Datenvolumen erschwinglicher , 4.0 out of 5 based on 1 rating