Laut einer Studie von Wireless Data Services (WDS) kommen Android-Geräte die Telekommunikationsanbieter teurer zu stehen als die Konkurrenz. Die Rückgabe und Reparatur von Android-Geräten soll jährlich zwei Milliarden US-Dollar kosten. Schuld daran sind vor allem Billig-Smartphones.

Die Studie von WDS scheint ziemlich glaubwürdig zu sein. Denn das Unternehmen nahm sich die Mühe und wertete 600 000 Anrufe aus, welche in den letzten zwölf Monaten bei Support-Hotlines weltweite eingegangen sind. In einigen Fällen war das Problem auf die Hardware zurückzuführen.

Rund 14 Prozent der Android-Kunden beklagten sich über Hardware-Probleme. Bei Nutzern von Windows Phone 7 und des Apple Betriebssystem iOS waren es nur elf respektive sieben Prozent. Bei Blackberry-Nutzern gar nur sechs Prozent.

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...