Apple hat bislang viel erreicht. Nicht nur, dass der Anbieter gegen Samsung unterschiedliche Gerichtsverfahren gewonnen hat, sondern auch die hohen Umsätze sind erwähnenswert. Weitere Angaben besagen, dass weiterhin bis zu drei Milliarden Euro bezahlt werden sollen, wenn es nach Apple geht. Zudem kommt, dass das Verkaufsverbot für das Galaxy Tab 10.1 noch immer bestehen bleibt. Dieses Urteil ist bis jetzt noch immer aufrecht, obwohl keine Schutzrechte von Apple verletzt werden.

Eine weitere Entscheidung zu diesem Thema soll ab dem 21. September gefällt werden. Der Patentstreit mit Samsung geht weiterhin in die nächste Runde, da weitere Anforderungen von Apple offengelegt werden. Weitere drei Milliarden US-Dollar soll Samsung zahlen, da fünf Patente verletzt worden sind. Apple sollte in der Nachverhandlung gebeten haben, die Schadenersatzhöhe weiter gesteigert zu haben. Auf Antrag wurde versucht, das Verkaufsverbot für das Tab 10.1 von Samsung aufzuheben. Leider wurde dieses jedoch abgelehnt, da anscheinend die Designs von Apple mit dem iPad verletzt werden.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...