Das Wachstum von Apple scheint kein Ende zu haben und nimmt langsam ungeheuerliche Dimensionen an. Zurzeit kommt das Unternehmen aus Cupertino auf einen Gesamtwert von 346 Milliarden Euro. Das ist mehr als Suchmaschinenriese Google und Softwarehersteller Microsoft zusammen. Bei ihnen liegt der Wert momentan bei 194 respektive 115 Milliarden Euro.

Doch dieser Wert des Unternehmens zeichnete sich spätestens nach der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen ab. Von Oktober bis Dezember 2011 nahm Apple rund 28 Millionen ein, verkaufte 27 Millionen iPhones und brachte 15 Milliarden iPads unters Volk.

Die Google-Aktie hingegen verlor in den letzten Monaten um mehr als neun Prozent. Dies, weil die Erwartungen der Analysten nicht erfüllt wurden.

Apple löste letztes Jahr erstmals das wertvollste Unternehmen Exxon ab. Der Mineralölkonzern wird derzeit zu 230 Milliarden Euro gewertet.

Damit man sich den Wert von Apple überhaupt vorstellen kann, hier ein paar Vergleiche: Der Wert von Apple ist höher als das Bruttoinlandsprodukt (345 Milliarden Euro) von Schweden. Und Apple ist auch mehr Wert, als die ganzen Goldreserven des Federal-Reserve-Systems der Zentralbank der Vereinigten Staaten (263 Milliarden Euro).

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...