Neben dem neuen iPad stellte Apple gestern auch das neue Apple TV vor. Und dies überzeugt. Nun ist es möglich, Videos in Full-HD mit einer Auflösung von 1 080p zu streamen, was die bisherige Auflösung von 720p deutlich übertrifft.

Von außen sind beim neuen Apple TV keine Veränderungen ersichtlich. Die schwarze kompakte Box wird weiterhin über ein HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden. Für die Internetverbindung sind ein WLAN-Modul und ein Ethernet-Anschluss verantwortlich. Dies ist notwendig, um Videos von YouTube auf den eigenen Fernseher zu bringen und Filme zu mieten.

 

Videos in Full-HD-Qualität mit 1080p

In Innern der TV-Box hat sich einiges getan. Endlich ist mit Apple TV möglich, Videos in Full-HD mit einer Auflösung von 1080p zu streamen. Dies war auch notwendig, denn die Qualität mit 720p ließ zu wünschen übrig und ist nicht mehr zeitgemäß. Neben der Auflösung wurde auch die Benutzeroberfläche überarbeitet. Das Software-Update wurde bereits veröffentlicht. Die neue Version ist direkt auf dem Gerät unter „Einstellungen/Allgemeine/Software aktualisieren“ abrufbar.

Ein großer Vorteil bei Apple TV ist, dass kein Massenspeicher benötigt wird, da sich alles über iCloud abspielt. Daher erhält die Internetverbindung umso eine größere Bedeutung, da sich Filme, Serien und Musik nur direkt von iTunes per Internet auf den Fernseher streamen lassen.

 

Unveränderter Preis

Am Preis hat sich nichts geändert und Apple TV mit Full-HD kostet gleich viel wie sein Vorgänger. Die Auslieferung beginnt parallel mit dem neuen iPad am 16. März.

 

 

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...