Der Internetriese Google hat neue Funktionen für das eigene Smartphone-Betriebssystem Android vorgestellt. Ziel der neuen Applikationen ist es, die Bedienung für das Mobiltelefon zu erleichtern. Bei Voice Action handelt es sich um eine Funktion, bei der mittels Spracheingabe Kurznachrichten verschickt, Internetseiten abgerufen oder Musik abgespielt werden. Die zweite Funktion, Chrome to Phone, ermöglicht es, Internetseiten vom PC oder Laptop mit einem Klick auf das Smartphone zu übertragen.

Die Spracherkennung ist eine sehr moderne Funktion, welche nicht nur ein paar Befehle erkennt. Mit Voice Actions lassen sich ganze Texte übersetzen. E-Mails und Kurznachrichten lassen sich ebenfalls per Spracherkennung verschicken. Selbst die Suche im Internet oder die Zielkoordinaten werden mit der Funktion erfüllt. Selbst Verbesserungsvorschläge werden gemacht, wenn die Applikation glaubt, das Wort sei falsch. Damit die App gestartet wird, braucht es nur eine Fingereingabe auf das Mikrofon oder ein längeres Drücken der Such-Taste auf dem Smartphone.

Voice Actions kann im Android Market heruntergeladen werden. Dazu wird das Betriebssystem Android 2.2 vorausgesetzt. Die Spracheingabe wird nur in englischer Sprache unterstützt. Auf dem Droid 2 von Motorola ist die Applikation bereits vorinstalliert. Andere Modelle mit Android 2.2 benötigen dafür Voice Search, in das die neue Funktion integriert ist.

Mit Chrome to Phone werden Daten vom PC auf das Smartphone geschickt. So können Internet Adressen und Routen auf das Telefon übertragen werden, welche beispielsweise bei Google Map gesucht wurden. Der Dienst funktioniert allerdings nur vom PC zum Telefon. Voraussetzung ist Android 2.2 auf dem Smartphone und die Erweiterung für Chrome auf dem PC. Die App steht beim Android Market zum Download bereit.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...