Das iPhone-Monopol der Deutschen Telekom scheint ein Ende zu haben. Angeblich soll dies am 28.Okober 2010 fallen. Ab diesem Zeitpunkt soll auch der Konkurrenzanbieter Vodafone das iPhone 4 anbieten. Dies berichtet zumindest das Online-Magazin Macnotes. Bis jetzt durfte Vodafone das iPhone 4 von Apple nicht verkaufen. Vodafone vermittelt bisher nur Kunden an Partner, welche das Kulthandy aus dem Ausland importieren.

Vodafone wird das iPhone 4 wie die Deutsche Telekom nur mit einem Vertrag anbieten. Die Tarife sollen ähnlich sein wie bei der Konkurrenz. Damit die Geräte nur im Netz von Vodafone betrieben werden können, haben diese eine Sperre. Wie Macnotes weiter berichtet, hat sich Vodafone gegenüber Apple verpflichtet, jeden Monat eine sechstellige Anzahl an Geräten abzunehmen.

Spekulationen über das Ende des Exklusiv-Vertrages zwischen der Deutschen Telekom und Apple gibt es schon länger. Schon im Juni 2009 berichtete das Manager Magazin über das jetzt wohl eintretende Ende des iPhone-Monopols. In dieser Woche wurden die Gerüchte aber immer mehr angeheizt. Die ersten Vodafone-Shops in Düsseldorf werben bereits mit dem Aufstellen des iPhones 4. Auch der Mobilfunkanbieter The Phone House hat in einem Infoblatt seine Mitarbeiter darüber informiert, dass er das iPhone 4 ab Oktober oder November mit Tarifen von o2 und Vodafone anbietet.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...