Bereits im Dritten Quartal 2013 machte die Nachricht die Runde, dass Microsoft die Devices & Services, eine Sparte von Nokia, kaufen möchte. 5,44 Milliarden Euro sollten für diesen Deal auf den Tisch gelegt werden. Jetzt, nach langem Warten und Bangen ist der Deal perfekt. Die Kartellbehörden mussten schließlich ihr OK dazu geben und das hat viel Zeit in Anspruch genommen. Jetzt macht sich Zuversicht breit, dass der Deal nach der Genehmigung im April abgeschlossen werden kann.

Schnellere Entwicklung nach Zusammenschluss bei Microsoft

Mittlerweile sind die meisten Genehmigungen ohne Probleme erteilt worden. Die Europäische Kommission hat ihre Zusage erteilt und auch das U.S. Department of Justice hat keine Einwände. Microsoft verspricht sich mit dem Deal ein schnelleres Vorankommen. Das neue Motto zeigt auch, wohin es in den nächsten Wochen gehen soll. „Cloud & Mobile first“ ist die Devise. Für die Sparte Geräte und Dienste von Nokia musste Microsoft 3,79 Milliarden Euro bezahlen. 1,65 Milliarden Euro waren nötig, um alle Patentlizenzen nutzen zu können. Das Eigentum der Lizenzen allerdings bleibt weiterhin bei Nokia. Die Nutzung wird durch eine 10-Jahres-Lizenz geregelt. Im Gegenzug kann Nokia außerdem Patente von Microsoft in den Nokia-Produkten nutzen. Die Verlängerung dieser Regelungen ist dabei nicht ausgeschlossen.

Nokia über die Entscheidung der EU-Kommission erleichtert

Die EU-Kommission, als oberster Kartellwächter innerhalb Europas hat Nokia eine schwere Bürde genommen. Nokia erhält die Erlaubnis, die Sparte Handy an das Imperium Microsoft zu verkaufen. Eine Entscheidung, die gerade für die Amerikaner im Smartphone Geschäft große Vorteile bringen wird. Sehr beruhigend für beide Vertragspartner war, dass die EU-Behörde die Genehmigung ohne irgendwelche Auflagen erteilt hat.

Fast alle Genehmigungen liegen jetzt vor und es ist davon auszugehen, dass auch die anderen Freigaben ohne große Probleme erfolgen werden. So könnte der Deal im April oder spätestens Mai dann auch über die Bühne gehen. Die Aktionäre haben bereits im November dem Deal zugestimmt.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...