Einmal mehr legen sich die Erzrivalen Google und Microsoft Steine in die Wege. Dieses Mal geht es um die Entwicklung der offiziellen YouTube-App für Windows Phone. Der stellvertretende Leiter der Rechtsabteilung bei Microsoft, Dave Heiner, beklagt sich, dass Suchmaschinengigant Google für Microsoft den Zugang zur YouTube-API untersagt. Das Brisante: Für Android- und iOS-Nutzer wird die App von Google zur Verfügung gestellt.

Microsoft bemüht sich schon seit zwei Jahren, die YouTube-App zu entwickeln. Microsoft hat dabei immer wieder versucht, über YouTube-Mitarbeiter die entsprechenden Metadaten für die App zu erhalten. Nach Angaben von Dave Heiner habe Microsoft durchaus den Eindruck erhalten, dass YouTube an einer entsprechenden App für Windows Phone interessiert sei. Doch da YouTube Google gehört, hat der Konzern untersagt, entsprechende Daten an Microsoft weiterzuleiten.

Zwar können sich Windows-Phone-Nutzer ähnliche Apps wie YouTube verwenden. Doch diese Apps sind in der Nutzung und im Leistungsumfang sehr eingeschränkt.

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...