Zuerst nicht, dann doch wieder. Besitzer eines HTC Desire können sich freuen: Nach offiziellen Angaben des Unternehmens erhält das HTC Desire doch ein Update auf Android 2.3 Gingerbread.

Verschiedene Berichte machten die Runde, dass kein Update auf Android 2.3 Gingerbread für das HTC Desire stattfinden würde, was für heftige Kritik bei den Nutzern sorgte. Kurze Zeit später wies HTC wieder alles zurück und bezeichnete es als ein Missverständnis.

Auf der Facebook-Seite teilte das Unternehmen mit, „ dass nicht genug Speicher zur Verfügung steht, um Gingerbread auf dem HTC Desire zum Laufen zu bringen und dabei das HTC Sense Erlebnis aufrecht zu halten. Es tut uns sehr leid für die Enttäuschung, die diese Nachricht sicher für manche von euch mit sich bringt.“ Inzwischen heißt es, dass die Informationen der Entwickler zu schnell weitergegeben wurden. Auf der deutschsprachigen Facebook-Seite ist nun doch zu lesen: „Gingerbread wird nun doch aufs HTC Desire kommen!“

User, die nicht auf das Update auf Android 2.3 warten wollen, können das HTC Desire mit der Firmware, dem sogenannten CustomROM, bespielen. Somit kann man die aktuelle Android-Version nutzen.

 

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...