Nicht nur Windows-Computer sind allfällig auf Trojaner, sondern auch Mac der Firma Apple. Dies ist spätestens jetzt klar. Denn der Trojaner Flashback hat bereits weltweit über 600 000 Mac infiziert. Und er verbreitet sich sehr schnell.

Erstmals tauchte der Trojaner Flashback im letzten Herbst an und installiert sich auf den Rechner, indem sich der Trojaner als Installationsprogramm des Flash-Players ausgab. Diese Lücke wurde inzwischen bekannt. Aber Trojaner lernen dazu und so gibt es neue Wege, wie Computer infiziert werden.

Die neuste Variante greift Mac über Java an. Eine angebliche sichere Webseite lädt, wie es bei Java üblich ist, ein Java-Applet herunter und schleust sich so über die Mac-Schwachstelle auf den Computer ein. Und schon hat man den Trojaner auf den Mac.

Ob der eigene Mac mit dem Trojaner infiziert ist und wie man ihn wieder entfernt, findet man hier heraus:

Anleitung bei F-Secure

 

Und mit diesen Maßnahmen schützt man sich vor Trojanern:

  • Betriebssystem immer auf dem aktuellen Stand halten
  • Immer die neueste Browser-Version verwenden
  • Flash-Player aktualisieren
  • Java immer aktuell halten
  • Virenschutz installieren

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...