Das Mobilfunknetz ist auf dem Vormarsch und löst das Festnetz immer mehr ab. Dies geht aus dem Jahresbericht der Bundesnetzagentur hervor. Nach Angaben des Berichts zählte man im Jahr 2010 noch 102 Milliarden abgehende Gesprächsminuten vom Festnetz. Im letzten Jahr tätigten die Deutschen nur noch 107 Milliarden Gesprächsminuten über das Festnetz ab. Dies entspricht einem Rückgang von fünf Prozent.

Während der Zeitspanne von 2005 bis 2008 wurden 28 Millionen SIM-Karten verkauft. In den Folgejahren zwischen 2008 bis 2011 gingen insgesamt sieben Millionen SIM-Karten über die Ladentheke. Somit nutzten im Jahr 2011 114 Millionen Teilnehmer einen mobilen Telefonanschluss.

Daraus ergibt sich, dass in Deutschland praktisch jeder ein Handy besitzt. Der größte Teil davon sind inzwischen Smartphones. Aber auch die Tablets sind auf dem Vormarsch und diese High-End-Geräte werden in Zukunft noch zunehmen.

 

SMS beliebter denn je

Trotz kostenloser Messaging-Dienste wie WhatsApp sind Mitteilungen per SMS beliebter denn je. Im Jahr 2011 wurden in Deutschland insgesamt 55 Milliarden SMS verschickt. Dies ist im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 30 Prozent.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...