Kostenlose Angebote stehen ab jetzt allen Interessenten zur Verfügung, die sich für den Nano-SIM interessieren. Die Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom, Congstar, wollte erst im Jahr 2013 versuchen, die Nano-SIM-Karten für die Nutzung des iPhones 5 anzubieten. Nachdem allerdings die Seite teltarif.de darüber berichtet hat, hat es sehr viel Protest der zahlreichen Kunden gegeben hat, wurden Änderungen übernommen. Der Kölner Anbieter musste demzufolge mit einem Shitstorm auf dem Congster-Profil konfrontiert werden. Nun hat die Tochtergesellschaft einen Gang zurückgelegt und möchte die Nano-SIM-Karten schon Mitte Oktober anbieten. Auf Facebook hat der Anbieter über diese neue Erneuerung der Pläne mit seinen Kunden gesprochen und konnte diese in der letzten Sekunde begeistern und für sich gewinnen. Die notwendigen SIM-Karten sind somit noch immer sehr spät auf dem Markt erhältlich, dennoch kann durchaus ein wenig positive Rückmeldung erhalten werden, was die vorherige Veröffentlichung der SIM-Karten angeht. Nur durch die Proteste der Kunden konnte dieser Erfolg bewirkt werden.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...