Der Andrang beim neuen iPad scheint, wie gewohnt bei Apple-Produkten, wieder einmal riesig zu sein. Daher ist jetzt schon mit langen Lieferzeiten zu rechnen. Im eigenen Onlineshop gibt Apple Lieferzeiten von zwei bis drei Wochen an. In anderen Onlineshops wurde die Vorbestellung gestoppt.

Geschickte Marketingstrategie von Apple oder einfach nur ärgerlich für Kunden? Vermutlich clevere Vermarktungsstrategie. Wie man es von Apple gewohnt ist, wird das Angebot des neuen Tablets sehr knapp gehalten, um den Hype noch mehr anzuheizen. Doch nach einem Bericht von tgdaily.com könnte technischer Grund für die Verzögerung verantwortlich sein. De Hersteller Sharp des Retina-Displays des neuen iPad könnte Probleme mit den Zulieferern haben.

Welcher Grund die Verzögerung nun auch hat. Wer das neue iPad im Apple Store vorbestellt, muss mit zwei bis drei Wochen Lieferfrist rechnen. In anderen Onlineshops wurde die Vorbestellung gestoppt und daher muss man sich wohl noch etwas gedulden, bis man Besitzer eines neuen iPad ist.

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...