Für das iPhone, iPad und iPod Touch ist eine neue Version des mobilen Opera Mini Browsers veröffentlicht worden. Der alternative Browser verspricht mit seiner neuen Version 6 auch ein schnelles Surfen bei langsamen Verbindungen. Dies dank einer vereinfachten Bedienungen und einigen Fehlerausbesserungen zum Vorgänger.

Die Vorgängerversion bot viel Spielraum für Verbesserungen. So war der Opera Mini nicht für das Retina-Display des iPhone 4 optimiert, verfügte nur über zwei Zoomstufen und teilweise ließ sich Text nicht lesen, weil dieser gar nicht dargestellt wurde und stattdessen nur Platzhaltergrafiken auftauchten.

Mit der neuen Version wurde der Bedienkomfort um einiges erhöht. Beispielsweise hat man die Möglichkeit, aus dem mobilen Safari-Browser bekannte Pinch-Geste frei zu zoomen und der Text wird korrekt dargestellt. Unscharfe Darstellungen auf dem iPhone 4 gibt es mit dem Opera Mini 6 nicht mehr.

Aber nicht nur technisch wurde am Browser gefeilt. Auch die Oberfläche wurde überarbeitet und Besitzer eines iPad erwartet sogar ein speziell angepasstes Design. Auch Internetseiten lassen sich in sozialen Netzwerken leichter teilen. Zudem wurde die Komprimierung der Webseiten verbessert und Darstellungsfehler wurden deutlich reduziert.

 

 

 

 

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...