Eigentlich nicht verwunderlich, das Samsung an seiner Galaxy-Erfolgsserie anknüpfen möchte. Und das macht der koreanische Handyhersteller auch und bringt das Galaxy S3 nächstes Jahr auf den Markt. Diese und weitere Details verriet Konzernchef J. K. Shin im Interview mit der Nachrichtenagentur Down Jones Newswires.

Somit bekommt das erfolgreiche Samsung Galaxy S2 mit dem Galaxy S3 im ersten Halbjahr 2012 einen Nachfolger. Aber auch auf dem Tablet-Markt will Samsung ganz vorne mitmischen und erweitert in wenigen Monaten sein Tablet-Angebot mit dem Galaxy-Tab, welches 4G unterstützt. Es sind auch Verbesserungen an den aktuellen Modellen Galaxy Tab 8.9 und Galaxy Tab 10.1 geplant.

Nach Meinung von Shin hat der Wettlauf mit dem Mobilfunkstandard der vierten Generation längst begonnen. Vor allem bei den Tablets wird in Zukunft kaum mehr auf 4G verzichtet werden können, da immer mehr Daten heruntergeladen werden und somit auch höhere Geschwindigkeiten gefordert werden.

Viel verriet der Konzernchef von Samsung über das Galaxy S3 noch nicht. Es könnte aber bereits mit einem Quadcore-Prozessor und einem superhellen AMOLED-Display mit 3D-Funktion ausgestattet sein. Die Kamera könnte um die zwölf Megapixel haben und ein NFC-Sensor wäre auch denkbar. Denn die NFC-Funktion bietet Samsung bereits beim Galaxy S2 auf Wunsch an. Nach Angaben soll das Galaxy S3 eine leichte Abwandlung des S2 werden.

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...