Der Virenschutz-Programm-Hersteller Bitdefender hat eine neue Betaversion für Android-Smartphones auf den Markt gebracht. Die Software scannt automatisch die eingesteckten Speicherkarten und enthält eine Anti-Diebstahl-Funktion.

Die Betaversion trägt den Namen Bitdefender Mobile Security for Android. Im Vordergrund stehen vor allem zwei neue Funktionen. Mit der neuen Antidiebstahl-Funktion ist es möglich, das Smartphone zu orten und per Fernsteuerung sensible Daten zu entfernen. Diese Funktion gibt es bei Konkurrent Kapersky schon länger. Neu ist auch das automatische Scannen der eingesetzten SD-Karte. Bei Kapersky muss dieser Scan noch manuell vorgenommen werden.

Das Orten des gestohlenen Smartphones funktioniert über den Aufruf einer speziellen Login-Seite bei Bitdefender. Sie dient als Schnittstelle zum Telefon. Nach dem Orten des Geräts kann der User über die Wipe-Out-Funktion dieser Schnittstelle sensible Daten auf dem Smartphone löschen.

Für die Nutzung der Software braucht der User keine Virendefinition oder Software Erweiterung. Durch die Nutzung der Bitdefender In-the-Cloud-Technologie wird der Virenscanner automatisch gestartet, wenn eine verdächtige Aktion auf dem Smartphone zu erkennen ist.

Bitdefender Mobile Security for Android BETA bietet all die neuen Mobil-Schutzfunktionen in einem Paket und kann nun heruntergeladen und installiert werden.

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...