Morgen Mittwoch, 18. Januar 2012, protestieren verschiedene Webseiten wie Wikipedia, Reddit gegen verschiedene US-Gesetzte und schalten somit für einen Tag ihr Angebot im Netz ab. Die deutschsprachige Wikipedia-Seite ist allerdings nicht betroffen.

 

Einen Tag ohne Facebook und Wikipedia

Viele hatten sich schon darauf eingestellt, einen Tag ohne Wikipedia, Google, Facebook, eBay, Amazon und YouTube im Web zu surfen. Denn diese Unternehmen drohten damit, als Protest gegen einen umstrittenen Gesetzesentwurf der US-Regierung ihr Angebot für einen Tag lang einzustellen. So wie es jetzt aussieht, machen Wikipedia und Reddit ernst. Die englischsprachige Wikipedia-Seite wird am 18. Januar 2012 von 6.00 Uhr früh während 24 Stunden nicht erreichbar sein. Reddit stellt seinen Dienst morgen von 14.00 Uhr während zwölf Stunden ein. Andere Webseiten haben ebenfalls Maßnahmen angekündigt.

Die Betreiber der Webseiten sind bei Weitem nicht die einzigen Gegner gegen die Internet-Zensur. Inzwischen lehnt sogar das Weiße Haus das umstrittene Vorhaben ab. In einer Stellungnahme des Weißen Hauses äußerten sich direkte Berater von Präsident Barack Obama, dass man keine Gesetzesinitiative unterstützt, welche die Meinungsfreiheit einschränkt.

 

Worum geht es?

Das Gesetzesvorhaben sorgt seit einige Wochen für Aufregung. Die beiden Vorlagen, der Stop Online Privacy Act (SOPA) und der Protect IP Act (PIPA), sehen umfassende Maßnahmen vor, wenn es um die illegale Verbreitung von Filmen im Internet geht. Die Konsequenz beispielsweise für Google wäre dann, dass gewisse Suchergebnisse, welche auf illegale Seiten führen, ausblenden müssten. Gerichte hätten dann das Recht, Internetprovider aufzufordern, den Zugang zu diesen Webseiten zu sperren. Dies würde dann Internetseiten weltweit betreffen.

 

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...